Landschaften stapeln

20160310_103819_MAT6032

Wir waren heute auf den Feldern zwischen Obertraubling und Piesenkofen unterwegs. Da war viel Platz für lange Brennweiten. Deshalb hab ich mal ein wenig mit der Raffung bei 200mm gespielt. Die hügelige Landschaft und die hochstehende Mittagssonne waren sehr hilfreich bei der Umsetzung meiner Idee: Möglichst viel horizontale Linien erzeugen, die unterschiedlich gefärbte Ebenen voneinander trennen.
Ob mir das beim Fotomarathon in Regensburg am 07.05.2016 helfen wird? Eher nicht, denn in bebautem Gebiet funktioniert die Technik (zumindestens bei mir) nicht wirklich gut. Aber vielleicht sind die Themen ja auch für das Verlassen der Innnen/Altstadt geeignet. Man wird’s sehen.
Achso – und bevor jemand meint, dass die eine oder andere Linie nicht 100% horizontal sind – das ist die Natur, die zwar Lightroom, aber kein Photoshop gesehen hat.

Bitteschön: