Classic Car Meet Regensburg 2014/09

15251236172_9cce207050_o

Classic Car Meet Regensburg goes Fichtenranch, die zweite. Was im August schon gut geklappt hat, wurde im September noch besser. Zum Saisonfinale traf sich eine richtig große Classic-Car Gemeinde auf dem Areal bei Hohenfels, um ihren automobilen Traum zu zelebrieren.

Ich war schon sehr früh dort und konnte mich somit von Anfang an um alle stählernen Schätzchen kümmern, die der Vinz angelockt hatte. Livemusik gab es leider keine, aber im gemütlichen Biergartenflair der Fichtenranch sorgte auch die stimmige Musik aus der Dose für das richtige Flair.

Viele interessante Gespäche mit den Besitzern der Fahrzeuge und den ganzen anderen Fotofuzzies, ein fulminanter Sonnenuntergang hinter den sanften Waldhügeln und ein richtig leckeres Brisket (gesponsort vom Vinz) als Abschluss des Tages machten das Event für mich zum Classic-Car Highlight des Jahres 2014.

Einen kleinen fotografischen Wehrmutstropfen hat die Fichtenranch allerdings. Wenn es dunkel wird, ist es dunkel. Zu dunkel zum Fotografieren. Außer man hat sein eigenes Licht dabei. Was ich nicht hatte. Aber 2015 kommt bestimmt. Außerdem sind da immer noch die überirdischen Stromleitungen, die sich entlang der Straße erstrecken und sich in vielen Bildern als häßliche kleine schwarze Streifen manifestieren wollen. In exklusiven HDRs spendiere ich natürlich die Stempelarbeit um sie zu entfernen, aber bei knapp 150 Reportagebildern müssen wir wohl mit den dünnen Störenfrieden leben.

Zusammenfassend kann man die Classic-Car-Meets 2014 als „anders“ beschreiben. Das „Bad-Abbach-Gate“ im Mai, die Abstinenz über den Früh-Sommer und das gelungene Ende mit den beiden Treffen in Hohenfels.

Danke Vinz.

Bitteschön: