Wien im Winterschlaf

12998085504_6dc6167210_o

Meine Frau hat mir Ende letzten Jahres zum Geburtstag einen Trip nach Wien geschenkt. Nur wir beide – und meine Kamera.
Den ersten Reisebericht habe ich auf der Rückfahrt mit dem ICE bereits fleißig in mein IPad getippt, aber der war mir dann doch zu persönlich für das Netz. Jetzt gibt’s also die abgespeckte Version für euch alle:

Wir haben viel gesehen:

Gewohnt haben wir hier:

Geschlemmt haben wir wie Sisi und Franz höchstpersönlich hier:

Und noch die Reisetipps:

  • Aus Regensburg reist man ganz gemütlich mit dem ICE in 3,5h an.
  • In Wien kauft man sich am besten das 24/48/72h Ticket, welches für alle öffentlichen Verkehrsmittel gilt.

Zu guter Letzt noch das ultimative Resümee:

  • Wien hat fotografisch sehr viel zu bieten.
  • Ich muss noch oft nach Wien fahren, bis ich diese Stadt wirklich „gesehen“ habe.
  • Wien macht einen Winterschlaf.
  • Wien ist ganz schön teuer.
  • Meine Frau ist einfach die Beste.

Bilder hab ich natürlich auch gemacht, wilde Bearbeitung wie schon lange nicht mehr, bitteschön: