Schatten von seriellen Objekten

6888328967_c42e4ae924_b

Will man scharfe Schlagschatten fotografieren, braucht man starkes Licht. Die Sonne an einem wolkenlosen Himmel bietet sich da an. Wolkenlos deshalb, weil jede Störung vor der Sonne die Schatten diffus werden lässt. Heute war es eigentlich durchgehend sonnig – mit ein paar kleinen Wolken die über den Himmel zogen. Also 90% perfektes Wetter für mein Vorhaben:

‚Serielle Fotografie‘ mit dem Thema: ‚Objekt und Schatten‘.

Sollte einfach werden – dachte ich. Während ich so unterwegs war, kam ich aber mehrmals kurz an dem Punkt an dem ich das Thema wechseln wollte. Meistens dann, wenn die Sonne doch mal wieder hinter einer Wolke verschwand. Aber auch ohne Wolken machte mir die Regensburger Innenstadt mit ihren engen Gassen die Auswahl an fotogenen Schatten nicht gerade einfach.

Beim ersten Durchsehen der Bilder war ich aber dann doch ganz zufrieden mit den Ergebnissen. Als Bearbeitung kam nur eine sehr kontrastreiche Schwarz/Weiß Konvertierung in Frage. Also überbelichten und Schwarzpunkt, Kontrast und Klarheit aufreissen.

Aber seht selbst: